05.05.2021 / LEADER

LAG macht Weg frei für neue Projekte

Der Steuerkreis der LEADER Aktionsgruppe (LAG) Rottal-Inn hat sich in seiner jüngsten Online-Sitzung für die Förderung von zwei neuen Projekten ausgesprochen. Zudem wurden vier weitere Kleinprojekte aus dem Bereich Bürgerengagement genehmigt.

In der Ortsmitte von Zeilarn entsteht gerade ein neuer Dorf-Mittelpunkt: Gefördert aus Mitteln des Programms „Innen statt außen“ errichtet die Gemeinde ein Bürgerhaus, in das im Erdgeschoss der Dorfladen einziehen wird. Im Obergeschoss entsteht ein Bürgersaal für kulturelle Veranstaltungen, Treffen der verschiedenen dörflichen Gruppen und Vereine sowie für Feierlichkeiten aller Art. Die Gemeinde Zeilarn hat bei der LAG die Förderung der Einrichtung für diesen Saal beantragt, woraufhin der LAG-Steuerkreis das Projekt dem LEADER-Entwicklungsziel „Attraktive Orte - Leerstand und Flächenverbrauch reduzieren und die Vitalität in den Ortszentren stärken“ zuordnete. Die Förderung der Ausstattung, u. a. mit mobiler Bühne und professionellem Theatervorhang, wurde mit einer Summe von bis zu 109.000 Euro einstimmig befürwortet.  

Eine ähnliche Zielsetzung verfolgt die Gemeinde Dietersburg mit ihrem Gemeinschaftsraum im Kindergartengebäude Nöham. Da die Erweiterung des Kindergartens einen Umbau des ganzen Gebäudes mit sich bringt, will die Gemeinde die Gelegenheit nutzen und einen kleinen Gemeinschaftsraum einrichten, der Vereinen und Gruppierungen aus dem Ortsteil Nöham zur Verfügung stehen soll. Der besondere Mehrwert für die Vereine entsteht daraus, dass der barrierefreie Raum durch eine Verbindungstür mit dem Bewegungsraum des Kindergartens verbunden ist und dieser mitgenutzt werden kann. Auch bei diesem Vorhaben sah der LAG-Steuerkreis einen Beitrag zum Entwicklungsziel „Attraktive Orte“, hier unter dem Schwerpunkt „Ehrenamt und Engagement der Bürgerinnen und Bürger in den Kommunen weiter fördern“. Der Umbau des Raumes soll mit bis zu 15.000 Euro gefördert werden.

Die 14 Mitglieder des Steuerkreises beschlossen außerdem, vier weitere Maßnahmen aus dem Sondertopf „Unterstützung Bürgerengagement“ mit Beträgen zwischen 320 und 2.500 Euro zu fördern. Dazu gehören eine Spielzeug-Grundausstattung für die Eltern-Kind-Gruppe Dietersburg, der Druck eines Flyers, um die Gründung des gemeinnützigen Klostervereins Massing zu bewerben, die Theater-Eigenproduktion „Der kleine Prinz“ des Workshops Orange e.V. sowie einige Geräte zur Zubereitung von heimischem Fisch in der Lehrküche des Fischerei-Kompetenzzentrums Eggenfelden.

Der LEADER-Koordinator für Niederbayern, Dr. Eberhard Pex, wies während der Sitzung noch einmal darauf hin, dass durch die coronabedingte Verlängerung des Förderzeitraums und die damit verbundene Aufstockung der Mittel weiterhin die Möglichkeit besteht, Fördermittel für innovative und zukunftsfähige Projekte zu beantragen. Beratung hierzu bietet die LEADER-Geschäftsstelle im Landratsamt.

Bild: Nachdem die Arbeiten am Gebäude des Bürgerhauses Zeilarn weitestgehend abgeschlossen sind, kann - sobald die LEADER-Mittel bewilligt sind - auch die Ausstattung des Saals in Angriff genommen werden (Bild: Gemeinde Zeilarn).