Leader/LAG Titelbild

Unterstützung Bürgerengagement

Mit Einführung des Projektes „Unterstüt­zung Bürgerengagement“ in der Förder­periode 2014–2021 hat Bayern hinsicht­lich LEADER Neuland betreten. Lokale Aktionsgruppen (LAGs), die innerhalb ei­nes definierten Entscheidungsrahmens kleinere lokale Aktivitäten unterstützen wollen, können diese innovative Form der Unterstützung nutzen. Die Auswahlkriterien der zu unterstützenden Einzelmaßnahmen legt die LAG selber fest. „Unterstützung Bürgerengagement“ ist als Pilotprojekt mit maximal 20.000 € je LAG gestartet. Zudem muss die jeweilige LAG als Projektträger mind. 10% der förderfähigen Kosten aus Eigenmitteln beisteuern. Mit dem Projekt unterstützen die LAGs Maßnahmen und Ak­teure, die den Zielen ihrer Lokalen Entwicklungsstrategie dienen und das regionale Bürgerengagement stärken.

Von 2017 bis 2020 konnten im Rahmen dieses Projekts in der LAG Rottal-Inn bereits 18 Maßnahmen aus unterschiedlichen Bereichen des bürgerschaftlichen Engagements gefördert werden.

Bürgerengagement Maßnahmen 2017-2020

Unterstützung Bürgerengagement startet in neue Runde

Das Staatsministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten hat das Programm nun ein zweites Mal aufgelegt und die LAG Rottal-Inn hat sich erfolgreich um das Projektbudget in Höhe von 20.000 EUR beworben. Auch dieses Mal übernimmt der Landkreis Rottal-Inn die nötigen 10% Kofinanzierung.

Ab sofort können wieder Vorschläge eingereicht werden. Gefördert werden Kleinprojekte, die das bürgerschaftliche Engagement stärken und darüber hinaus einem weiteren Bereich der Lokalen Entwicklungsstrategie der LAG Rottal-Inn Beitrag zuzuordnen sind: Natur und Umwelt, attraktive Orte, Bildung und Kultur. Die Höhe der Unterstützung beträgt in der Regel 80% der nachgewiesenen Nettokosten, maximal jedoch 2500 EUR. Die Auswahl der Maßnahmen trifft der Steuerkreis der LAG Rottal-Inn.

Antragsformular

Regelungen

Fragen und Antworten

LEADER-Nachrichten Sonderausgabe Bürgerengagement